Herzlich Willkommen auf unserem veganen Blog!


Herzlich Willkommen auf unserem veganen Blog! Wir möchten auf diesem Blog ein möglichst umfassendes Bild über die vegane Lebensweise bieten und unsere persönlichen Perspektiven und Denkweisen darstellen. Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern und freuen uns über kritische und konstruktive Kommentare.

Labels

Sonntag, 7. September 2014

Chili sin carne mit Kartoffeln

Da wir momentan tagsüber sehr viel unterwegs sind, haben wir uns Gedanken über veganes Essen gemacht, welches wir gut mitnehmen können. Zudem soll es den Anforderungen der Starch Solution entsprechen. Wir haben uns entschieden sonntags für die kommende Woche vorzukochen, um uns immer eine passende Portion mitnehmen zu können.
Für die kommende Woche haben wir uns eine Art Chili sin carne mit Kartoffeln gekocht.
Und los gehts.


Zutaten
  • 3 Zwiebeln
  • 500g Tomaten
  • 1 rote Paprika
  • 1 Zucchini
  • 1 Glas Mais
  • 1 Dose Kidney Bohnen
  • 1 Flasche Tomatenpassata
  • 1 EL Tomatenmark
  • Gewürze: Brühe, Pfeffer, Chili, Basilikum, Oregano, Thymian, 1 Lorbeerblatt
  • ca. 2 kg Kartoffeln (alternativ ginge auch Reis, Quinoa, Perlweizen, Hirse etc.)

Durchführung
  1. Zwiebeln schneiden und in einem Topf mit etwas Wasser glasig dünsten.
  2. Paprika, Tomaten und Zucchini klein schneiden. 
  3. Wenn das Wasser fast vollständig verdampft ist, das Tomatenmark hinzugeben.
  4. Anschließend Tomatenpassata hinzugeben und nach einander die geschnittenen Paprika, Tomaten und Zucchini hinzugeben.
  5. Die Kidney-Bohnen, den Mais und die Gewürze hinzugeben.
  6. In der Zwischenzeit die Kartoffeln waschen und in Würfel schneiden. Ich habe sie in den Ofen für 25 Minuten bei 200° Celsius gegeben. Normalerweise würde ich sie kochen, da der Ofen jedoch sowieso an war (Kürbisbrot siehe Link), nutzte ich die Energie.

  7. Da das Essen für die ganze Woche ist, gebe ich sie in eine Dose.

Gruß
und bis bald
Mia Morgenstern

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinterlasse uns gerne einen Kommentar