Herzlich Willkommen auf unserem veganen Blog!


Herzlich Willkommen auf unserem veganen Blog! Wir möchten auf diesem Blog ein möglichst umfassendes Bild über die vegane Lebensweise bieten und unsere persönlichen Perspektiven und Denkweisen darstellen. Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern und freuen uns über kritische und konstruktive Kommentare.

Labels

Sonntag, 10. August 2014

Halbzeit: Fazit nach 15 Tagen Starch-Solution-Challenge

Nun haben wir die Hälfte der Zeit von Mia Morgensterns Ernährungstagebuch zur Starch Solution erreicht. Tag 15 steht nun online und als Zwischenfazit lässt sich Folgendes unterstreichen:

  1. Wir haben neue tolle Rezepte entdeckt, die uns so gut gefallen, dass wir sie in unseren Alltag nun dauerhaft einbinden werden (z.B. Sushi, Gemüse und Früchte in Reispapier, Erbsenguacamole, etc.)
  2. Gewichtsreduktion: Obwohl wir uns satt essen, verlieren wir Gewicht. Mia Morgenstern hat in 15 Tagen 1,6 kg abgenommen. Julius Morgenstern hat 2 kg runter bekommen, obwohl er für seine Verhältnisse sogar körperlich recht inaktiv war. Es wäre also sogar mehr drin gewesen. An dieser Stelle möchten wir darauf hinweisen, dass wir keine Kalorien zählen und nicht nach dem Prinzip "Maximum weight loss" vorgehen. Es geht darum, eine langfristige Strategie zu entwickeln, nach der wir uns dauerhaft ausbalanciert ernähren können. Nach Rücksprache mit dem Hausarzt wurde uns zudem bestätigt, dass dies der nachhaltigere Weg sei. Zu schnelle Gewichtsreduktion kann auch gesundheitliche Nachteile mit sich bringen.
  3. Weniger Hochs und Tiefs: Das Hungergefühl ist bisher zu keiner Zeit ins Extreme ausgeschlagen. Das bedeutet, dass keine Heißhungerattacken auftauchten oder ähnliches. Zudem haben wir ein relativ konstantes Energieniveau am Tag ohne großartige Müdigkeitsphasen oder ähnlichem.
  4. Durst: Wir haben beide in den 15 Tagen sehr viel getrunken. Vor allem Mia Morgenstern hat sich vor der Challenge oft zum Trinken motivieren müssen, was nun durch das stärkere Durstgefühl nicht mehr notwendig ist. Da das Trinken sehr wichtig ist, ist dies ein positiver Nebeneffekt.
  5. Lust auf Sport: Möglicherweise ist es Zufall, aber Mia Morgenstern verspürt einen großen Bewegungsdrang und hat in den 15 Tagen sehr viel Sport gemacht, da sie von sich selbst sagt, dass sie sehr viel Ernergie hat.
  6. Kosten für Nahrung reduziert: Durch die stärkebasierte Ernährung ist unser Geldbeutel nicht so schnell leer, wie vorher. Da Kartoffeln und Reis im Vergleich zu anderen Lebensmitteln recht günstig und zudem Erntezeit ist, sind unsere Ausgaben für die Nahrung gesunken.
Wir würden natürlich auch negative Aspekte berichten, aber es sind keine negativen Aspekte aufgetreten, die in Verbindung mit der Ernährung stehen könnten. Falls ihr noch weitere Fragen habt, lasst es uns wissen.

Eure
Mia & Julius Morgenstern

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinterlasse uns gerne einen Kommentar