Herzlich Willkommen auf unserem veganen Blog!


Herzlich Willkommen auf unserem veganen Blog! Wir möchten auf diesem Blog ein möglichst umfassendes Bild über die vegane Lebensweise bieten und unsere persönlichen Perspektiven und Denkweisen darstellen. Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern und freuen uns über kritische und konstruktive Kommentare.

Labels

Dienstag, 15. Juli 2014

Bio oder nicht Bio?

Diese Frage stellen wir uns häufiger, wenn wir Obst und Gemüse einkaufen.

Worauf soll ich achten? Wo setze ich Prioritäten? Da unser Studentenbudget nicht gerade viel zulässt, muss man leider Abstriche machen.

Seit circa einem halben Jahr habe ich einen Entschluss getroffen, den ich nun konsequent verfolge.
Ich habe einen Obst- und Gemüsehändler meines Vertrauens in der Nähe meiner Hochschule. Ich fahre mindestens 2 bis 3 mal die Woche mit Leinenbeuteln und zwei Fahrradtaschen zu dem Geschäft und kaufe das Obst und Gemüse ein, das mich anlacht.


Bei diesem Obstladen gefällt mir, dass er viele regionale Produkte verkauft, jedoch mehr konventielles Obst und Gemüse als Bio-Obst und -Gemüse.

Mein Motto lautet: Regional vor bio! Wenn die Kartoffeln, Äpfel, Paprika, Gurken, Kräuter, Zwiebeln etc. vom Bauern um die Ecke kommen - dann kaufe ich diese bevorzugt ein.

Dazu ist es mir wichtig nicht alles in Plastiktüten verpacken zu lassen, sondern alles in Leinenbeuteln oder Taschen zu verstauen. Ich muss nicht mehr Plastikmüll produzieren, als es notwendig ist.

Des Weiteren kaufe ich gerne auf dem Wochenmarkt ein, der hier in unserer Stadt sehr groß ist und viele Obst- und Gemüsestände anbietet (natürlich auch noch viele andere Stände mit Fleisch, Fisch und Wurst, die für uns aber uninteressant sind).

Seit Anfang des Jahres gibt es auf dem Wochenmarkt einen kleinen regionalen Pilzstand. Dort gibt es frisch gepflückte und günstige Pilze - die werden immer mitgenommen. Was mir dazu noch gefällt ist, dass er nicht nur weiße und braune Champingons in groß und klein hat, sondern auch frische Shiitakepilze, Steinpilze etc., die alle in der Region angebaut werden.


Meine goldenen Regeln beim Einkaufen:
  1. Saisonales Obst und Gemüse kaufen.
  2. Regional, statt importiertes Bio-Obst und -Gemüse.
  3. Angebote und Restposten kaufen.
  4. So viel Bio wie möglich.
Habt ihr auch einen Obst- und Gemüseladen eures Vertrauens oder kauft ihr euer Gemüse im Supermarkt, Wochenmarkt oder Bioladen ein? Wir freuen uns über eure Kommentare!

Eure
Mia Morgenstern

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinterlasse uns gerne einen Kommentar